.


Kelag weiterhin Partner der Burgarena Finkenstein

16.04.2009

Am 15. April wurde im Rahmen einer Pressekonferenz das Programm der Burgarena Finkenstein für die Festspielsaison 2009 präsentiert. Als langjähriger Partner unterstützt die Kelag auch heuer das Kärntner Kulturhighlight.

„Wir sind mittlerweile eine bekannte Institution in Kärnten und bieten auch dieses Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm an“, sagt Burgherr und Veranstalter Gerhard Satran. Auch Landeshauptmann Gerhard Dörfler bezeichnet die Burgarena Finkenstein als „Fixstern am kulturtouristischen Himmel“. Das Land Kärnten wird die Burgarena mit jeweils 100.000 Euro für die nächsten drei Jahre unterstützen.
Die Kelag ist seit 2003 Partner und wird es auch dieses Jahr bleiben. „Die Burgarena Finkenstein ist für uns ein kulturelles Aushängeschild und wir sind stolz, diese Veranstaltungsreihe zu unterstützen“, so Kelag Vorstandsdirektor Harald Kogler.
Nähere Informationen zum Festspielprogramm finden Sie auf www.burgarena.at. PlusClub-Tipp: Plus-Kunden erhalten gegen Abgabe eines fixen Gutscheines eine Ermäßigung € 15,-.

16.04.2009
Weitere Artikel zu den Themen:
Das könnte Sie auch interessieren:



Zertifikat Service-Champions Zertifikat onCert
Zertifikat 100% Wasserkraft & Ökoenergie Zertifikat Credit Management Certified Materiality Disclosures Anton Award
Servicebereich
Wie können wir Ihnen helfen?
Kunde werden / Anmeldung
Rechnung anzeigen
Zählerstand melden
Servicepaket Active bestellen
Servicepaket Plus bestellen
Kundendaten ändern
Newsletter anmelden / ändern
Teilzahlungsbetrag ändern
Abbuchungsauftrag erteilen / ändern
Umzug / Umzugsservice nutzen
Abmeldung / Auszug bekannt geben
Kontoübersicht anzeigen
Online-Energieberater nutzen
Häufig gestellte Fragen (FAQs)
Downloadbereich anzeigen
Rückruf anfordern
Kontakt aufnehmen
Generation Klimaschutz
Achtung! Sie verwenden einen veralteten Browser (Internet Explorer 6) mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Bitte aktualisieren Sie ihren Browser oder benutzen Sie einen Alternativbrowser.

Achtung! Sie verwenden einen veralteten Browser (Internet Explorer 6) mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können. Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können